Solar Forum




   solar
Moni0409: "Beschichtung Solar Modul"
Hallo liebe Leute,

wir arbeiten gerade an der Entwicklung einer neurartigen Beschichtung. Bei dieser möchten wir insbesondere bestehende Probleme von potentiellen Kunden lösen & nicht einfach etwas entwickeln, was niemand braucht.
Deswegen wollte ich euch einmal fragen, ob die Beschichtung, welche wir uns überlegt haben, in eurem Bereich (unser Gedanke: Beschichtung von Solarmodulen) brauchbar wäre?
Oder ob ihr eventuell noch andere Ideen habt, wo man eine Beschichtung im Bereich Solar oder auch in anderen Sitationen eures Alltags einsetzen könnte.

Folgende Sachen kann die Beschichtung lösen:
• verhindert Eindringen von Wasser, selbst wenn die Beschichtung beschädigt ist (z.B. durch Poren, Risse oder kleine Kratzer - ca. Cuttermesserbreite)
• Flexibel, sie macht Bewegungen des Substrates (Untergrundes, was beschichtet wurde) mit
• Bei Riss der Beschichtung, braucht man keinen manuellen Eingriff um Abdichtung / (Beschichtung nimmt Wasser auf) zu aktivieren. Luftfeuchtigkeit reicht bereits aus.

VIELEN DANK für das Feedback und die Hilfe! :-) LG Moni


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten


cron


©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum