Solar Forum




   solar
sommer17: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Hallo miteinander
ich habe mal eine Frage und zwar möchte ich mir evtl. eine Inselanlage anschaffen
Die 2 Verbraucher haben 230V (Elektrogerät ) und bei gemeinsamem Betrieb ca. 2000 Watt
Die 2 Geräte würde ca. 3 Std. ca. 2-3 mal die Woche laufen
Sonnenlicht ca. von 6-15 Uhr Ausrichtung der Module kann von Ost bis Südwest gewählt werden
Neigungswinkel kann auch frei gewählt werden
Welche Dimensionierung der Solaranlage wäre hier nötig
um wie gesagt an 2 Tagen die Woche eine leistungsabgabe von 2000 Watt für ca. 3Std. an den Endverbraucher zu erreichen

und welche Komponenten bzw. wieviele Komponenten
1. Wechselrichter
Module
Akku etc..

grüsse Emil


Murray: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Ganzjährig oder nur im Sommer?


sommer17: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
nur im Sommer bzw. so ca. april bis oktober
grüsse


wieso: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Hallo ,

Was sind das fuer Geraete ? Manche Geraete wir Pumpen oder Kuehlschrank haben eine viel hoeheren Anlaufstrom , dass sollte man bei dem Wechselrichter mit beachten

Sagen wir du verbrauchst also ca 20 kWh in der Woche

da waeren dann ca 1200 watt PV ausreichend um im Sommer und der Uebegangszeit so ca 4 kWh am Tag zu produzieren

Wechselrichter und Laderegler gibts recht guenstig bei MPP-solar -->Link

Aber wie gesagt , muss man mit dem Anlaufstrom rechnen

Batterien gibts of gute gebrauchte Stapplerbatterien oder neue in Polen bei einer Firma Bater

Gruss Lars


sommer17: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Hallo danke für die Antwort
ja ein gerät wäre dabei mit ca 600 Watt
dieses benötigt einen höheren Anlaufstrom
das andere Gerät braucht keinen höheren Anlaufstrom bzw nur geringeren (Elektrowerkzeug

welchen wechselrichter und Laderegler würdest du mir da konkret empfehlen
Grüsse


wieso: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Hallo

Victron Multiplus und Studer Inselwechselrichter also ca 3000 watt wechselrichter ) kommen recht gut mit hohen Anlaufstrom zurecht , jedoch um einiges teurer wie die Combi Idee mit Laderegler wie in meinem Link

Die kenn ich aber nicht persoenlich sondern eher nur von Bekannten

der waere wohl meine Wahl -->Link
Und vielleicht 2 300 watt module in serie -->Link


Gruss Lars


sommer17: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
vielen Dank für die Informationen
sieht ja vom Preis her alles gar nicht sooo schlecht aus
muss ich mir mal in aller Ruhe ansehen
grüsse und Danke schonmal


tatra603: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Hallo,
ich habe ja das Kombi- Teil mit 800w, das schafft locker den Anlaufstrom des Kühlschranks plus diverse Verbraucher.
Für 5 Sekunden kannst du mit der doppelten angegebenen Leistung belasten.
Nachteil der PIPs ist eher der Lader, der WR ist ein sehr gutmütiges und haltbares Teil.


sommer17: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
vielen Dank für die info
hört sich ja sehr gut an

eine Frage hätte ich aber noch
Wie gross sollen in etwa der /die Akku(s) sein bzw wieviel Ah würdet ihr empfehlen
grüsse


wieso: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Naja Du sagtest ca 3 stunden @2000 watt (2-3 mal die woche) also ca 9 kWh pro Tag

ht man von 50 % Entadetiefe aus waeren das ca 18 kWh ( jedoch macht die PV ja auch noch was waerend die Geraete laufen )

Das waere dann bei einer Staolerbatterie (C5) ca 700 ah (24 Volt Batterie ) ca 1500 Euro bei Bater in Polen
Andere Batterien sind aber meist mit C20 oder sogar C100 angegeben , dann brauchst Du mehr
Der C Wert gibt die Kapazitaet in dem Entladezeitraum an

Gruss Lars


tatra603: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Aber du hast doch Netz, oder?
Du kannst die Pips so einstellen, dass sie nach Unterschreiten einer gewissen Spannung auf Netz umschalten, manche Pips können sogar einen Generator starten.
Auf diese Weise kannSt du am teuersten und heikelsten Teil, der Batterie, sparen.
Wie groß eine Batterie sein muss, damit sie nicht durch die Entladeströme deiner Geräte gekillt wird, sagt dir besser wieso,,,


sommer17: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
"nur" für die Batterien ist das preislich schon nicht billig , das macht das ganze schon etwas teuerer

Netz ist dort leider nicht vorhanden ,
nur stromaggregat deshalb auch die Überlegung auf Solar umzusteigen mittels Inselanlage
möchte halt nach Möglichkeit auf das Stromaggregat verzichten

grüsse


wieso: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
hallo ,

solarstrom mit batterie war fuer mich immer billiger als notsromagregat strom :D


sommer17: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Stromaggregat ist halt schon vorhanden fallen also nur noch Spritkosten an und ne menge Lärm :)

Solaranlage muss alles erst angeschaft werden rechnet sich so gesehen also erst nach
einigen jahren aber dafür wäre sie schön leist und die Umwelt freut sich auch
Grüsse


tatra603: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Wenn du den Generator schon hast würde ich ihn auf jeden Fall ins System integrieren. Es gibt Pips, Studers und wohl auch viktrons die eine Gen-Start Funktion haben. Unterhalb einer zu setzen den Grenze starten Sie automatisch den Generator,


sommer17: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
das mit der Generator startfunktion habe ich schon mal irgendwo gelesen das es sowas gibt
Der Generator hat leider keine Startbatterie ( Anschlüsse )sondern muss mittels Muskelkraft angelassen werden
(Seilzug ) wird also vermutlich nicht einfach den in das System zu intregieren nehme ich mal an
wäre aber durchaus Sinnvoll

grüsse


wieso: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
Also , generell ist PV Strom ja billiger als Generatorstrom (selbst wenn man nur die Spritkosten rechnet komme ich da auf ueber 30 cent pro kWh

Schoen waere es natuerlich im Sommer den Ueberschuss der Sonne auch noch anderweitig zu nutzen , also wenn die Batterie voll ist , dann ins eigene Hausnetz einspeisen via Einspeisewechselrichter , oder via Relais oder von Hand Verbraucher anschalten , wie Heitzstab , Waschmaschiene, Spuelmaschine .... etc

Gruss Lars


sommer17: "Inselanlage benötigte Kmoponenten"
wie gesagt dort ist kein Netz vorhanden
also keine Einspeisung möglich , andere Stromverbraucher werden dort nicht benötigt
ausser ab und zu mal ein Radio oder eine lampe aber das nur gelegentlich
grüsse


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten


cron


©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum