Solar Forum




   solar
sonneninsel: "Solarkollektor selbstgebaut?"
hallo, ich bin ja neu in diesem forum, ich hatte schon mal bei den solarthermen nachgefragt aber da scheint es keinen wirklich zu interssieren.

ich mag das basteln, 12v anlagen sind super und:

ich hab da so ne idee:
ich würde gerne mal einen solarkollektor selberbauen, ich stell mir das so vor:
metall leitungen (ggf. kupfer, was man so bekommen kann, abriss etc.) auf einem rahmen, daraus einen kasten gebaut, das ganze ordentlich isoliert und schwarz angemalt. Ein altes doppeltverglastes fenster obendrauf.
Vielleicht auch ne alte heizung im glaskasten als wärme tauscher? würde das sinn machen? kennt jemand den volumen fluss von heizkörpern?

einen isolierten tank, eine 12V wasserpumpe aus dem kfz bereich, ein solarmodul ~100W (direkt an die pumpe angeschlossen, ohne weitere regeltechnik, allerdings gegen die max. stromaufnahme der pumpe abgesichert)

Scheint die sonne dann läuft die pumpe, das wasser wird im kollektor erwärmt und der tank heizt sich auf.

Unten eine wasserentnahme mit mischventil und kaltwasserzulauf. den tank im ersten stock der scheune und fertig wäre meine gartendusche.

So und nu hab ich dazu ein paar fragen und bitte um ehrliche antworten

-geht das so einfach wie ich mir das vorstelle?
-vielleicht wird das wasser irgendwann sogar zu heiss? ggf also einen temperatur sensor der die pumpe abschaltet?

Zweck ist auf jedenfall ohne batterie zu basteln! soll ja auch günstig werden. genauso möchte ich möglichst wenig regeltechnik verwenden.

weiterhin werde ich das modul mit stecker basteln, dann kann ich es auch in anderen anwendungen installieren. (lastenfahrrad mit el. motor während der fahrt laden, radio am strand, etc. wenn jemanden hier auch noch ne schlaue anwendung einfällt, immer her damit!)

Weiss zufällig jemand wo man möglichst günstige 100w pv module findet?

besten gruß von der sonnen insel


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten


cron


©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum