Solar Forum




   solar
---: "Low Flow System"
Bei dem Low-Flow-System ist die Ursprungstemperatur sehr hoch. Durch nur einen Kollektordurchlauf der Wärmeträgerflüssigkeit wird die Nutztemperatur im Speicher erreicht. Das Wasser wird auf eine sehr hohe Temperatur gebracht und schnell im Speicher abgelegt. Ein Vorteil des Low-Flow-Systems ist, dass die die gewünschte Temperatur ziemlich schnell zur Verfügung steht. Voraussetzung hierfür ist jedoch die richtige Schichtung im Speicher. Am besten eignen sich also Schichtenspeicher für solche Low-Flow Systeme. Die hohen Temperaturen setzen voraus, dass der Wärmetauscher diese Temperaturen auch weiterleiten kann, da sonst die Rücklauftemperatur im Kollektor zu stark ansteigen würde. Das hätte einen geringeren Wirkungsgrad zur Folge. In einem Low-Flow System fließen nur ca. 25 Liter Solarflüssigkeit pro m² Kollektorfläche. In Heigh-Flow-Systemen fließen dagegen 50-60 Liter/m² Kollektorfläche. Durch den geringen Durchfluss können wesentlich dünnere Leitungen verwendet werden. Diese Rohre haben den Vorteil, dass sie auf Grund ihrer Enge weniger Wärmeverluste aufweisen. Außerdem sind diese Verrohrungen auch kostengünstiger. Leider sind jedoch die Schichtenspeicher recht kostspielig.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten


cron


©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum