Solar Forum




   solar
---: "Solarheizung"
In unseren Breiten werden Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und zur Heizungsunterstützung genutzt. Leider ist es bei uns nicht ratsam vollständig auf eine konventionelle Heizung zu verzichten, da die Sonneneinstrahlung im Winter nicht ausreichend ist um den Warmwasserbedarf und den Raumwärmebedarf abzudecken. Die Solarheizung kann man in eine passive Solarheizung und in eine aktive Solarheizung unterteilen. Bei der passiven Solarheizung werden vorallem Fenster und Wintergärten genutzt. Die verglasten Flächen fangen die Sonnenenergie ein. Die Möbel, Geschossdecken und Wände nehmen diese auf, speichern sie und geben die Wärme an den Raum ab. Der Wärmeschutz des Gebäudes sorgt dafür, dass so wenig wie möglich von der eintreffenden Wärme wieder nach draußen gelangt. Im Winter bewirkt dieser Treibhauseffekt, dass die ankommende Sonnenenergie in angenehme Wärme umgewandelt wird.
Bei der aktiven Solarheizung wird die Solaranlage mit der konventionellen Heizung verbunden. Schlechte Witterungsverhältnisse und die im Winter fehlende Strahlungsintensität der Sonne, haben zur Folge, dass auf eine konventionelle Heizungsunterstützung nicht zu verzichten ist. Aber auch bei einer zu kleinen Solaranlage ist ein Nachheizen erforderlich. Der konventionelle Heizkessel wird meist mit einem zweiten Wärmetauscher im Solarspeicher verbunden. Oftmals wird auch noch ein Elektroheizstab eingebunden. Diese Einbindung erfolgt im oberen Drittel des Solarspeichers.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten




©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum