Solar Forum




   solar
tatra603: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
Ich habe ja eine völlig überdimensionierte 12v-Inselanlage (resultiert aus den Schrottmodulen, di ich nicht in Reihe schalten wollte).
Trotz Kabellängen von teilweise 15m (mit ordentlocher Dicke) kommt aich ordentlich Strom in der 465ah- Batterie an.
Der Wechselrichter hat schlappe 800w Daauerleistung und versorgt (im Sommer) die Solarthermieanlage, Kleinverbraucher wie das Telefon, den AB, den Router, über eine "grüne" Steckdose die Laptops und eine 8w- Energiesparlampe. Bald wird auch der Kühlschrank dran hängen, wegen der Anlaufströme desselben soll aber dann Schluss sein.
Gleichzeitig hängt, quasi als Mini- DC- Netz, meine Steca PF 166- Gleichstrom- Gefriertruhe direkt an der Batterie.
Ich habe jetzt auch noch etwa 4 m DC-Kabel ins Wohnzimmer gelegt.

Meine Frage: Was könnte man dranhängen? Momentan hängt nur eine 12v-Energiesparlampe dran.
Demnächst brauche ich einen neuen DVBT- Decoder. Wer kennt einen billigen, der mit 12V läuft?


tatra603: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
Angespornt hat mich dieser Typ:
-->Link

nicht ganz so professionell, aber interessant...


Murray: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
DVBT- Decoder?

Fürn PC oder meinst du einen Receiver?
Übrigens DVB-T2
DVBT wird bald abgeschaltet.


tatra603: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
Murray hat geschrieben:
DVBT- Decoder?

Fürn PC oder meinst du einen Receiver?
Übrigens DVB-T2
DVBT wird bald abgeschaltet.

Recever meine ich!


Zmeister: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
Schau mal Camping oder ggf direkt neues TV mit 12v eingang und empfangsteil der "Die Sonne scheint für uns" hatte son teil......


Zmeister: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
PS ich hatte auch mal überlegungen angestrebt dc direkt zu verwenden, angesichts der Kabelpreise von Nym und oft der Mehrpreis von diesen Geräten lohnt das nicht denn ein PIP 2424 ist so günstig das es sich nicht lohnt überlegmal was deine truhe gekostet hat und was ne normale gekostet hätte dann hättest den Pip dabei gehabt...


tatra603: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
Zmeister hat geschrieben:
PS ich hatte auch mal überlegungen angestrebt dc direkt zu verwenden, angesichts der Kabelpreise von Nym und oft der Mehrpreis von diesen Geräten lohnt das nicht denn ein PIP 2424 ist so günstig das es sich nicht lohnt überlegmal was deine truhe gekostet hat und was ne normale gekostet hätte dann hättest den Pip dabei gehabt...

Hast du normalerweise recht; nur war ich schon auf 12v festgelegt und die Truhe hat im richtigen Moment die Grätsche gemacht; zudem hat die Steca damals nur gut die Hälfte (!) vom heutigen Preis gekostet. Für mich waren es grad mal 50,- mehr mit der 12v- Truhe, aber wie gesagt: Ausnahmesituation!


Backo: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
Moin Leute :hallo:,


Tatra der 1000 VA PIP schafft locker einen relativ modernen Kühlschrank. Bei mir hat er sogar einen ca. 25 Jahre alten Bauknecht geschafft bei 200 Watt Last die davor schon anlag.
Und zum DVB-T2 Receiver, ich habe einen --> Link mal zum testen letztes Jahr erstanden. Er hat ja auch das Irdeto-CASA onboard um die privaten HD Sender zu entschlüsseln. Der läuft nativ mit 12 Volt, und auch 16,8 Volt(betreibe den mobil auch an 4 Li-Ion Zellen) machen dem nichts aus. Spielt auch Mkv's u.a. Container und Dateitypen ab.


MfG


tatra603: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
Hallo Backo, schön von dir zu lesen!

Ja, ich weiß dass der PIP locker den Anlaufstrom einer Kühltruhe schafft- ich hatte ja lange eine laufen. Die neue 12v- Kühltruhe habe ich mir damals vom Überschuss, den ich bei Austausch des unseligen Studer gegen den PIP hatte, gekauft. Das ermöglicht mir, nun den WR im Winter auszuknippsen und die Truhe trotzdem mit PV laufen zu lassen.

Zu deinem Receiver:
Klingt interessant! Allerdings sehe ich auf den Bildern keine Antenne-out- Buchse; oder ist das das der "Coaxial S/PDIF"?
Mein Fernseher hat nämlich nicht mal Scart...


Backo: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
Oh je ;). Das wirst du heutzutage nicht mehr finden. Was du suchst ist ein RF-Modulator, den bekommste hinterher geworfen --> Link. Ich hab hier auch noch einen rum liegen, damals angeschafft für einen 25 Jahre alten RFT - Farbfernseher. Aber das macht ja nicht wirklich Sinn HD Inhalte "runterzurechnen" und dann analog zu übertragen :gruebel: .

Ich denke du wirst nicht oft Fern sehen, was auch sehr gesund ist bei diesem heutigen Niveau, Hetze und Propaganda :prost:. Der Coaxiale S/PDIF, steht für Sony Philipps Digital Interface und ist ein Standard der digitalen Tonübertragung. Das mit dem Umausch vom Studer zu PIP hatte ich auch gelesen und deinen recht großen PV-Generator (für ein 12 V System), aber groß genug is er ja nie ;).


MfG


Murray: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
@tatra was hast du denn da für einen Fernseher? :D
Bestimmt noch mit Röhren ;)

(restauriere gerade einen Bühnen-Röhrenverstärker 1970 Made in GDR, der macht wirklich richtig Bums.
Freue mich schon auf die Party wenn meine Kumpel da ihre Gitarren dran anschliessen :prost: )

Also TV-out kenne ich eigentlich nur von Videorekordern, später brauchte man das doch nicht mehr.
Selbst bei DVD-Playern ist es doch wohl kaum anzutreffen und bei TVB-T2 mit HDTV kannst du damit eigentlich gar nix anfangen.

PS: Hallo Backo, grüsse dich :hallo:


tatra603: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
1a Fernseher! Läuft im Schnitt 20 Minuten am Tag. Privatfunk geht mir auf den Senkel und ist nicht mal programmiert. Jeden Sonntag Tatort, Donnerstags "Quer", Samstag Tagesshow, manchmal Sportschau.
meine Kinder können mit TV nix mehr anfangen, die gucken YouTube. Fußball schau ich im Stadion.
Mein Medium war immer schon Radio.


tatra603: "12v- Netz zusätzlich zum Wechselrichter?"
Murray hat geschrieben:
Also TV-out kenne ich eigentlich nur von Videorekordern, später brauchte man das doch nicht mehr.
Selbst bei DVD-Playern ist es doch wohl kaum anzutreffen und bei TVB-T2 mit HDTV kannst du damit eigentlich gar nix anfangen.

:

Mein jetziger DVBT-Receiver hat genau das.
Ich habe mir jetzt diesen besorgt:
-->Link

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das Signal nicht einfach durchgeschleift wird. Wie gesagt, beim alten gings.
Als ich die beiden verglich, kam mir dann auch die Lösung: Der alte hat 2 Scart- Anschlüsse! Ich würde mir also notfalls ein Scartkabel kaufen und vom neuen in den alten Receiver, von dort per Antennenkabel zum Fernseher.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten




©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum