Solar Forum




   solar Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Ich prügel mich mit dem Gedanken für die Nachtstunden mein Strombedarf (vor allen PC+Monitore+Licht = ungefähr 1,2kw), zu der bisherigen 9kwh Anlage (Eigenverbrauch+Einspeisung), ab zu decken.
Nun habe ich 20 alte Module 235W 37,3V die zu 60% defekt sind (bringen bei voller Sonneneinstrahlung noch 1,2 KW), die könnte ich auf die Garage legen um 2 x 280Ah 12V Batterien zu laden. Würde die in Reihe schalten damit sie auf 24V kommen. Dann einen Off-grid Rein Sinus Wechselrichter einfach auf die Phase/Stromkreis des Rechners klemmen. Ist so ein Gedanke machbar? Eigentlich brauche ich ja nix weiter dazu (Laderegler etc,) da der Off-grid ja alles selbst macht!
Meine Sorge ist nur dann der PC. Was passiert, wenn die Batterien alle sind und der Wechselrichter den Stromkreis umschaltet. Geht der dann aus? Früher hätte ich den Gedanken nicht gefasst, aber die Geräte sind ja in Ihrer Technik immer besser geworden.
Da ich ein Nachtmensch bin verbrauche ich natürlich auch in den Abendstunden Unmengen an Strom!
Was brauche ich um diesen Gedanken in die Tat um zu setzen? Oder ist das gleich zum Scheitern verurteilt


Murray: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Irgendwie schmeisst du wohl die Einheiten wirr durcheinander

"9kwh Anlage" ?
Meinst du da 9kWp ?

Und der Verbrauch wirklich 1,2 kW oder 1,2 kWh über Nacht?
Denn 1,2 kW wären ja dafür ganz schön viel.

Also mein PC bleibt selbst an wenn über meine langsame externe Schützumschaltung umgeschaltet wird.
Dagegen geht TV und Radio kurz aus.
Wenn du die geräteinternen Umschaltungen nutzt sollte es eigentlich keine Probleme geben


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Vielen Dank erst einmal für die schnelle Antwort!
Da merkt man das man nicht so viel Ahnung hat.
Klar anders herum mit den KW und KWH/kwp - muss wohl neben der Rolle gewesen sein. --- peinlich ---
Aber wie stelle ich das an und was brauche ich! Als WR inkl Laderegler hatte ich mit den --> Link ausgesucht - der könnte ja alles, aber sicher bin ich mir nicht!
Die Batterien 2 x 12V --> Link in Reihe damit ich auf 24V komme! - Soll ja besser sein!
Was passiert aber wenn es ne Woche keine Sonne gibt, laden dann die Batterien trotzdem?


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Ich glaube der WR geht nicht da er nur bis 80V PV Input hat. Wenn ich aber die 20 Module in Reihe schalte, komme ich ja schon an die 750V DC im Leerlauf oder jeweils 10 parallel auf die hälfte. Wie macht ihr das ???


Murray: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Na du schaltest einfach nur soviel Module in Reihe das die Spannung nicht überschritten wird, also 2 oder 3 Stück. Und dann das parallel.

Wenn der WR aus ist wenn keine Sonne scheint werden die Akkus geladen.
Das muß dann halt die Steuerung machen.

Wieviel brauchst du den nun?
Wirklich 1,2 kW?


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Also 2 Rechner a 300W + 4 x Monitore a. 384W (240/1,6A) + Licht = ca 2,3KW - das ist schon ne Hausnummer!
Wenn das abgedeckt werden könnte, wäre ich schon glücklich!


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Nachtrag: 1,2kw bin ich drauf gekommen, das ich alles auf ein Rechner reduzieren könnte!


Murray: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Also du willst ja 280Ah nehmen, sind bei 24V 6,7kWh
Bei Blei kannst du davon ca. die Hälfte nutzen = 3,3 kWh

Bei 2,3 kW bist du damit 1,4h autonom,
bei 1,2 kW 2,75h.

Vorausgesetzt es schien vorher genug Sonne und sie waren voll.

Denn wenn aus den Modulen noch 1,2 kW rauskommen sind das ja eher nicht 60% sondern 25% von den ursprünglichen 4,7 kWp.
Warum sind die eigentlich kaputt?

Selbst wenn man mit 2 kWp rechnet in pvgis - autonom
--> Link
oben rechts anklicken

bekommst du deinen Akku wohl die Hälfte des Jahres nicht wieder voll.
Man kann das schlecht rechnen da normal ein Tagesdurchschnitt berechnet wird, du dagegen willst ja nur Nachts Energie entnehmen.
Dazu müßtest du so eine Tagesverbrauchsdatei erstellen und die da mitrechnen lassen

Ziehen die Monitore wirklich so viel oder steht das nur drauf?


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Zitat:
Warum sind die eigentlich kaputt?
sind bei einer Firma vom LKW gefallen (Eigenverschulden) Der Glasbruch der dadurch entstanden ist (bei einigen), ist mit besonderer Klarsichtfolie bezogen. Das funktioniert - 2Jahre schon getestet! Weitere Info per PN - wem es interessiert. Die anderen waren vom Werk her mangelhaft und als defekt bezeichnet (statt 37,3V liefern Sie zwischen 28-33V im Leerlauf, aber da musste ich auch dazu lernen das diese Werte nichts aussagen) Und einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul
Zitat:
bei 1,2 kW 2,75h autonom
Echt so wenig? Da müsste ich ja fast 2000 € in Batterien investieren (wenn das reicht), um über die Runden zu kommen! Dazu noch per Netz auf laden, weil die Module das eh nicht packen!
In die Anlage wollte ich sie nicht hängen (wegen Genehmigung, über 10KWp, etc...)
Zitat:
Ziehen die Monitore wirklich so viel oder steht das nur drauf?
steht drauf! - davon muß ich aber ausgehen!
Hatte mir das einfacher vorgestellt!


Murray: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Kann ich mir gut vorstellen.

Also das die Monitore wirklich soviel ziehen kann man wohl unter Ulk verbuchen.
Wenn da 1,6A drauf steht sind das nur Spitzenstöme auf welche das Netz ausgelegt sein muß.

Ich habe gerade mal einen gemessen da steht 1,5A .... wären nach deiner Rechnung 360W.
In Wirklichkeit zieht er 21W :D
Mit 360W müßten die da 60 Zoll Diagonale haben :eek:
Naja bei Flugsimulatoren soll es wohl sowas geben :gruebel:

Ich benutze auch zum Teil Bruchmodule.
Anfangs hatte ich Gewächshausfolie drüber, da hatte ich nur Schwitzwasser drunter.
Jetzt gar nix mehr drauf und funktioniert seit paar Jahren genau so gut.
Also die Hotspots hat man bei so zerbrochenen Modulen sowieso


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Also dein WR scheint so ein nachgemachter PIP zu sein...
Nimm doch das Original, von Mpp- Solar oder Voltacon.

Zum Verbrauch: Besorge dir doch einfach mal ein Verbrauchsmessgerät (kann man in Verbraucherzentralen leihen, ich habe mir eines für 8,50 gebraucht auf Ebay gekauft) und miss. Dann weißt du genau, was du brauchst. Du scheinst a einen recht regelmäßigen Verbrauch zu haben, das macht die Planung leichter.


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Ich habe meinem von diesem Shop, der Link ist deinem sehr ähnlich:
-->Link

...nur haben wir eben Erfahrung (gute) mit dem Teil.


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Klar nur bei Spitzenstömen, aber lieber das mit einkalkulieren um auf der sicheren Seite zu sein.
Aber angenommen ich mach das jetzt, auch wenn es nur 2-4 Stunden sind, das ist doch besser als gar nix. Oder?
Was brauche ich denn nun, um das jetzt zu realisieren? Und wie schalte ich die Module zusammen? Kenn kein WR inkl. Laderegler der entweder nit hoher Spannung (ca 700V = 20stk. in Reihe) oder mit so hohen Stromstärken klar kommt. (Module jew. 2Stk parallel)
Der in meinen Link ist ja relativ vielversprechend und ich denk mal ohne großer Bastelei.
Und dann darf ja nix eingepeißt werden, sonst bin ich ja wieder in der Genehmigungspflicht. Schöne freie Energie! :cry:
Und wenn ich Sie mit aufnehme wird das ja auf dem Typenschild / Datenblatt zur Berechnung herangezogen und nicht das was sie tatsächlich bringen.
Nach paar Jahren hat dann jeder das Problem, weil die Module nicht mehr ihre Leistung bringen. Muß man nur hoffen das die Teile auch nach paar Jahren auch um das doppelte billiger sind... Das ist aber jetzt ein anderes Thema.
@Murray - Danke erst einmal!


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
@tatra603 - Du wirst es nicht glauben - ich habe noch eins da. Ich hänge das morgen ab 16 Uhr mal dran. GUTE IDEE
Dann weis ich auch was die Kiste sodie Nacht verbraucht. grrr hätte das ja mal schon längst mal machen können


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Nochmal: Der in deinem link ist wahrscheinlich ein Klon aus China von dem in meinem Link...
Der PIP packt 80a- das heißt fast 2kwp. das langt doch!


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Noch was verstehe ich nicht- wie soll der Rechner erkennen dass Nacht ist? Oder willst du ihn dann ausmachen, umstecken und wieder hochfahren?


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
@tatra603 Der in Deinem Link passt , ich hab mir nochmal die Daten angeschaut. :daumen2:
China hin oder her, die sind auf dem Gebiet sehr weit. vor nem Jahr (kann auch 2 sein) hat SMA Zeversolar aus China (mit Marktführer Asien) gekauft. Ich habe seit 1,5 Jahren WR Zeversolar und bin begeistert. Der wird bei vollLast gerade mal warm und der Lüfter (iss da einer) hört man kaum.
Und was habe ich gelesen damals und verglichen .... Will aber nicht zu laut sein. Es wird sich zeigen in den nächsten Jahren ob mein Entschluß der richtige war. Dann bringe ich gerne meine Erfahrungen mit ein.
Was hältst Du eigentlich von der Batterieauswahl? iss der Kram so teuer? Ich würde den ganzen Salat nach draußen neben der Garage in einen selbst gemauerten Gasbetonkämmerchen unterbringen. Das sollte den Vorschriften entsprechen. Ich weis schwer zu verstehen wenn man die gegebenheiten nicht kennt.
Aber wiederum kann ich Murray posting auch gut nachvollziehen, das man nur paar Stunden hat , um in der Nacht den Stromverbrauch zu reduzieren. Wichtig ist dann mal den Verbrauch wirklich von 16 uhr - 3uhr, nämlich die Zeit die ich immer am Rechner bin und arbeite, zu messen. - macht Sinn
Ach ja die Solarmodule sind von Tainwei TW230P60-FA2
Zitat:
Noch was verstehe ich nicht- wie soll der Rechner erkennen dass Nacht ist? Oder willst du ihn dann ausmachen, umstecken und wieder hochfahren?
Dachte das erledigt der WR indem er die Verbindung bei Dämmerung/bzw wenn kein INPUT DC und bei voller Batterie trennt.


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Ich habe Dich so verstanden ,dass du tagsüber am Netz bleiben willst um deinen Eigenverbrauch zu erhöhen aber nachts soll die Insel das heißt die Batterie den Strom stellen, oder?
Mit diesem WR würdest du aber eine Insel bauen, das heißt die Garagen Module würden tagsüber die Stromversorgung für den PC übernehmen und mit dem Überschuss die Batterie laden. Du kannst diesen Wechselrichter nicht AC- seitig ans Netz schließen sonst raucht er ab!


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Zitat:
... nachts soll die Insel das heißt die Batterie den Strom stellen, oder?
Jepp genau!
Auch OK ist - das die Garagenmodule die Batterie laden.
Wenn keine Sonne mehr da ist (also kein Input auf DC-Seite) soll er den Strom von der Batterie nehmen - ist die lehr oder auf ein Minimum abgesunken, dann halt den Strom von außen! Das war die Überlegung! Und genau das geht nicht?


Murray: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Nein, von Haus aus nicht da niemand so eine Funktion braucht :D

An sich setzt man halt auf Direktverbrauch und möglichst wenig über Akku als teuerstes Teil an der ganzen Anlage.

Du kannst den aber z.B. auch ab 16 Uhr über den WR betreiben, im Sommer müßten bis dahin die Akkus voll sein und es läuft da mit Überschuss.
Problem ist das Einschalten, das Abschalkten ist dann wie gewünscht.

Man kann das natürlich auch von extern steuern ....


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Also das mit dem PC wird dann also nix als Inselanlage. technisch jedenfalls!
Ich steh jetzt immer noch bei null! Also kann ich die Module entsorgen! Denn zu meiner Anlage kann ich sie nicht setzen, da ich das dann genehmigen müsste und der berechnete Wert von ganzen Modulen angesetzt wird. somit wäre ich bei einer Anlage über 10KWh, obwohl ich mit alten Modulen auf unter 10 bleibe! Habe ich eine Wahl?


Murray: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Warum nicht?

Bis jetzt wissen wir ja nicht mal was du wirklich an Energie brauchst


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
1. Lösung: Die Insel reicht um den PC Tag und Nacht zu betreiben; so wird es wohl enden!
2. Lö,sung (illegal...):einen nur- Laderegler kaufen (Tracer etc.), batterie laden, über Zeitschaltuhr einen GTIL anknippsen; der speist genauso viel ein wie du gerade brauchst. man müsste allerdings noch einen Batteriewächter installieren, der verhindert, dass deine Batterie tiefentladen wird.


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
So ich hab's! Habe jetzt die genauen Werte. Meine Steckdose mit den Rechnern + Monitore haben genau 280W zusammen. Mit Licht und div. Verbrauchern an dem Stromkreis nicht mehr als 380-480W. Dachte das wäre immer mehr! Aber es ist ja schon gesagt das man niemals nur das Typenschild als Grundlage nehmen kann!
Ich finde alle beide Lösungen gut! Bei der ersten habe ich nur die Angst das irgendwann bei der Arbeit am Rechner der Strom weg geht! Das darf niemals passieren! Lösung 2 scheint mir logisch und sicherer - aber warum ist die dann illegal? Wenn ich mein Handy auflade und dann mit meinem Strom über den Akku telefoniere ist das doch auch nicht illegal! Lebe ich im falschen FILM? GTIL ist doch ein Gerät was überschüssige Energie abriegelt wenn nicht sogar komplett eliminiert? Oder? Dann wäre doch alles in Ordnung!

Am kürzesten Tag im Jahr brauche ich also einen Puffer von 16.30 Uhr bis max 2 Uhr +- 2h. kann man jetzt aus meiner Aussage jetzt was zusammenstellen was auch passt!


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Bei Lösung 1 kann gar nichts passieren. Wenn die Batterie zu wenig Spannung hat, schaltet der WR auf Netz um (du brauchst natürlich einen Netzanschluss (bei mir ist das einfach ein Stecker, der im Winter eingesteckt wird). Der PIP braucht etwa 3w vom Netz, um diesen Standby aufrecht zu erhalten. Die Umschaltzeit dauert wenige Millisekunden. Damit arbeitest du sogar sicherer als nur im Netz.

Das zweite ist heikel: du kannst nicht sicher ausschließen, dass du etwas ins Netz einspeist. der Netzbetreiber würde da ganz schön rotieren, u.U. würdest du die Einspeisevergütung verlieren.
"Letsdoit", in beiden Foren aktiv, hat ein System entwickelt, das genauso viel lädt und verbraucht wie verbraucht wird. Ist dann auch legal. Kostet aber ne Stange!


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Miss mal wie viele wh du verbrauchst! Dann lässt sich deine Batteriegröße recht genau abschätzen.


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
wo wohnst du eigentlich (ungefähr)? dann können wir auch mal pvgis spielen! :D


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Bei meinem Steckdosenmessgerät wo nur der Rechner + Moni angeschlossen sind habe ich 1,4 kwh in 5h verbraucht. Das geht doch!? Der Raum mit Licht ist an einem Stromkreis angeschlossen. Darin ist nur noch eine Kaffeemaschine im Betrieb. Somit kann ich nicht genau sagen was in den Abendstunden komplett in den 5h verbraucht wurde! Ich wollte nämlich das Kabel von der Sicherung für den Raum benutzen. Der Standort ist südlich von Eisenach. Wenn Lösung 1 die beste und sicherste Variante darstellt, dann werde ich das auch so umsetzen. Und du meinst das funktioniert alles? Wie meinst Du das mit dem Stecker im Winter?


tatra603: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
als Zuleitung habe ich einfach einen Stecker montiert, den ich im Winter in die Steckdose stecke. Da laufen bei mir maximal 1600w drüber...


knollsen: "Batterie für PC-Betrieb (Nacht) in vorhandener 9KWh Anlage"
Als Batterien hätte ich jetzt bessere die genau für Solar geeignet sein sollen! --> Link Aber welche soll ich denn jetzt nun nehmen? Um auf 24 V zu kommen dachte ich 2 X 150Ah oder doch größerer?
@tatra603 Als WR den von deinem Link. Hat man eigentlich über WLAN Kontrolle auf seine Batterien?


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


cron


©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum