Solar Forum




   solar
pvusa: "Reinigung von Solarmodulen"
@ all,

ich beschäftige mich gerade ernsthaft mit der Reinigung meiner Module.
Habt ihr Erfahrungen mit Dienstleistern? Oder sollte ich dieses metasky puraqleen, was ich häufig sah, selbst kaufen?

Danke


SolarShare: "Reinigung von Solarmodulen"
Hallo pvusa,

grundsätzlich haben wir Erfahrung gesammelt, dass Photovoltaikanlagen grundsätzlich nicht gereinigt werden müssen, wenn diese ab einem Winkel von 20° aufgestellt werden und wenn keinen Laubbäume um die Anlage platziert sind.
Eine Reinigung ist nur dann sinnvoll wenn messbare Ertagseinbußen zu verzeichnen sind.

Um auf deine Frage ein zu gehen empfehle ich dir die Reinigung von einer professionellen Firma machen zu lassen, da falls die Module zerkratzt werden sollten oder Schäden an stromführenden Teilen verursacht werden, du diese Firma in haftung ziehen kannst.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Niklas Huber

SolarShare GmbH
solarshare.de -->Link


thegermanguy: "Reinigung von Solarmodulen"
Die Gläser von Solaranlagen sind oft mit einer speziellen Beschichtung versehen die Reflexionen und Schmutzanhaftungen auf ein Mindestmaß reduzieren sollen. Trotzdem finden sich nach längeren Trockenperioden oft Ansammlungen von Blütenstaub und Pollen sowie die Hinterlassenschaften von Vögeln. In Gegenden mit Schwerindustrie kann auch durch Industrieabgase eine hartnäckige Verschmutzung entstehen, ebenso durch Hausfeurungsanlagen die mit Festbrennstoffen betrieben werden etc.
Eine Reinigung sollte, wenn nötig, mit reichlich Wasser ( Schlauch ) und einem weichen Microfasertuch erfolgen, den Wischer immer wieder gut ausspülen damit sich keine Partikel festsetzen und das Glas zerkratzen.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten




©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum