Solar Forum




   solar
aloisjandl: "Vorlauftemperatur !"
Liebes Forum !

Habe eine Solaranlage (8,4 m2) mit einer Solex HZH 1 und einen 800 lt Pufferspeicher. Ich bekomme maximal 67° im Vorlauf herein. Bin mit meiner Solaranlage (freistehend) 158° Richtung Süden ausgerichtet.
Wo könnte der Fehler liegen. Ich habe Vor/Rücklauf auf 3-4 lt/min gestellt.

Andere bekommen wesentlich mehr Temperatur (ca. 90°) herein. Dadurch die Temperatur sehr niedrig hereinkommt, bekommt der Puffer eine max. Temperatur von ca. 65°

lg. JANDL


elhaber: "Vorlauftemperatur !"
Hi,
8.4m² entsprechen ca. 7kW Heizleistung.
Ist die Vorlaufthemperatur bei Dir am Hochpunkt der Kollektoren gemessen?
Welche Speichertemperatur legst Du bei 67° zu Grunde.
mit den 7KW kannst Du ca. 2l pro Sekunde um 1Grad erwärmen.
bei den von Dir genannten 3-4l/min Umlauf sollten also von ca. 37° Rücklauf die 67° Vorlauf rauskommen.
Aber Du hast ja noch die Steigleitung, die auch mit dieser langsamen Fließgeschwindigkeit durchlaufen
wird und an der vermutlich einiges in die Isolation abgegeben wird. - Darum die Frage nach dem Meßpunkt für die 67°
(- oben oder unten).?

CU
st


aloisjandl: "Vorlauftemperatur !"
Hei !

Danke für die Info. Sorry für die späte Antwort. Konnte schon leichte Verbesserung erzielen.
Vorlauftemperatur wird beim mir oben gemessen. (TKol 67°). Ich habe auch eine Anzeige beim Wärmetauscher (Temperatur zwischen oben u. unten schwankt um wenige Grade).

Habe Durchlaufmenge jetzt bei Vorlauf auf 2 lt/min u. bei Rücklauf auf ca. 3 lt/min gestellt.

Wo könnte ich jetzt noch mehr Leistung heraus bekommen.

lg. Jandl


aloisjandl: "Vorlauftemperatur !"
Hei !

Frage - Sind sie auch Spezialist für Solex HZH 1

Wo könnte ich noch mehr Leistung herausholen, damit ich auf eine Vorlauftemperatur von ca. 85-90 - natürlich bei gutem Wetter komme.

Lg L4


elhaber: "Vorlauftemperatur !"
?????
Warum kann der Rücklauf auf mehr Durchfluß gestellt werden als der Vorlauf - das sollte doch ein einziger Kreislauf sein?
oder ist da noch ein Mischer-Ventil?
????

Cu
st


aloisjandl: "Vorlauftemperatur !"
Danke für die Info !

Rücklauf u. Vorlauf haben jetzt gleiche Durchflussmenge. ca. 2 lt/min.
Ein Mischerventil ist nicht vorhanden.

Könnte es auch sein, daß 8m2 Solarfläche für einen 800lt Puffer + 300 lt Poiler zu wenig sind.

lg l4


elhaber: "Vorlauftemperatur !"
nach 50/20-Empfehlung
sollen 50l Pufferspeicher pro m² und 20% der zu heizenden Fläche als Kollektor vorgesehen sein.

Also bräuchten 800l Puffer 16m² Kollektor

CU
st


jogi54: "Vorlauftemperatur !"
Hm, ich habe ne alte Harkanlage mit 10m² Kollektorfläche und 1000l Speicher besonders zum Boden hin lausig schlecht isoliertem Speicher und innenliegendem Wärmetauscher für den Solarkreislauf.

Geregelt wird das ganze jedoch ganz anders, nämlich Kollektoraustrittstemperatur 5° über der Speichertemperatur oberhalb des Wärmetauschers -> regelt die Drehzahl und damit den Durchfluß durch die Kollektoren. Bei wenig Einstrahlung taktet die Pumpe, wenn viel kommt läuft sie durch.

Dadurch bekomme ich im Sommer den ganzen Speicher bis auf 80°C unten und 90°C oben. Da über den nicht isolierten Boden viel weggeht, geht über Nacht ne ganze Menge flöten. In der Übergangszeitwird es ganz unten nicht so warm, heizt aber meinen Speicher immer gut auf.

lg jogi


elhaber hat geschrieben:
nach 50/20-Empfehlung
sollen 50l Pufferspeicher pro m² und 20% der zu heizenden Fläche als Kollektor vorgesehen sein.

Also bräuchten 800l Puffer 16m² Kollektor

CU
st


elhaber: "Vorlauftemperatur !"
der nächtliche Speicherverlust kann aber auch mit einer defekten Schwerkraftbremse zusammenhängen

schau doch mal am Pumpen-Aggregat nach - das ist eine Messingteil mit einem Schauglas und einer Feder, die
den Durchfluß mit einem angeschlossenen Ventil begrenzt. Darüber befindet sich eine kleine Schraube, die um 90°
gedreht werden kann. Das ist die Schwerkraftbremse, die ein "rückwärtsfließen" vom heißen Ende des Wärmetauschers
zum höher gelegenen kälteren Dach verhindern soll.
Einfach die Schraube drehen und mit einem Hämmerchen gegen das Ventilgehäuse klopfen.
Danach die Schraube wieder in die ursprüngliche Stellung bringen.

Cu
st


eckbert: "Vorlauftemperatur !"
Hallo,

ich würde da eventuell mal einen Fachmann Gucken lassen.

Gruß eckbert


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten


cron


©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum