Solar Forum




   solar
sunshine15: "Anlagendruck erhöhen? Handpumpe"
ich habe derzeit etwas mehr als 2 bar Druck bei einer Temperatur von 70 Grad auf der Anlage. Durchfluss: etwas mehr als 9 Ltr./min, der Schalter der Solarpumpe in der Stellung 1.
Kürzlich habe ich beobachtet, dass die Temperatur auf 117 Grad gestiegen war, obwohl die Sonneneinstrahlung das aus meiner Sicht nicht hergeben sollte. Im Kreislauf hörte ich ein leises Knistern. Derjenige, der hier die Anlage grundeingestellt hat erklärte mir seinerzeit, dass bei einem solchen Geräusch auf Mikroblasen zu schließen sei die so klein seien, dass sie über den Schnellentlüfter nicht entweichen könnten. Die Mikroblasen würden wie Schmirgelpapier wirken und führten letztendlich zum schnellen Verschleiß der Bauteile. Er hat dann an der Solarstation die Anlage entlüftet und schon wurde es wesentlich ruhiger.
Das habe ich nun auch gemacht und es trat Dampf aus, die Anlage lief dann wieder ruhig.
Im INet war nachzulesen, dass bei einer Temperatur auf den Panels von nicht mehr als 40 Grad der Druck 3 bar sein sollte.
Ist das so richtig? :?:

Nun zum zweiten Teil meiner Frage: ich habe noch einen ganzen Kanister Solarflüssigkeit L im Keller stehen. Wurde seinerzeit vom Verkäufer zu viel geliefert. Ist gut verschlossen.
Wenn ich denn den Druck auf der Anlage auf 3 bar erhöhen sollte benötige ich eine Handpumpe. Nun will ich mir nicht eine solche kaufen und in den Keller stellen, weil ich sie als 4 bis 6 Jahre mal benötige.
Ist jemand bekannt wo man sich eine solche Pumpe im Bereich Ludwigshafen/Frankenthal/Worms für kleines Geld ausleihen kann oder wäre jemand bereit mir die mal zur Verfügung zu stellen, wenn er in diesem Bereich wohnt und über eine solche verfügt? :D


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten


cron


©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum