Solar Forum




   solar
WiWi: "Ausrichtung Röhrenkollektoren auf Fast-Flachdach"
Hallo zusammen,


ich habe zur Warmwasserunterstüzung meiner neuen Heizung auch Vitosol 200-T Solarkollektoren von Viessmann auf dem Dach installiert bekommen. Diese Röhrenkollektoren können lagenunabhängig verbaut werden

Das Dach ist ein Fast-Flachdach mit einer Dachneigung von ca. 10° ziemlich genau nach Süden ausgerichtet.

Jetzt war ich davon ausgegangen, dass die Röhren in Ost-Westrichtung ausgerichtet und dann nach Süden gedreht werden.

Mein Heizungsbauer hat die Röhren jetzt aber in Nord-Südrichtung montiert und meinte, das Dach wäre ja nicht ganz flach und aus Wärmeflussgründen wäre es günstiger, die Röhren schräg mit der Sammelschiene nach oben montiert würde.

Jetzt bin ich nicht sicher, ob ich das so glauben soll, oder ob die Ost-West-Ausrichtung mit dem entsprechend besseren Winkel nicht doch insgesamt vorteilhafter wäre.

Andererseits ist die jetzige Ausrichtung vielleicht auch für die diffuse Strahlung vorteilhafter. Ich bin auf jeden Fall erstaunt, wieviel Wärme im Moment bei bewölktem Himmer reinkommt.

Vielleicht kann jemand abschätzen, welche Anordnungsvariante insgesamt am vorteilhaftesten ist, oder mir sagen, wie man so etwas rechnerisch abschätzen kann.

Im voraus vielen Dank!

Gruß

WiWi


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten


cron


©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum