Solar Forum




   solar
StefanS77: "Citrin Solarthermie - Regelung fehlerhaft?"
Hallo,
ich habe mich dieses Jahr entschlossen zur Solarthermie noch ein paar PV Module auf dem Dach montieren zu lassen.
Daher ist uns aufgefallen, dass sämtliche Ziegel im Bereich der Solarthermie gebrochen waren.
Nun hat das der Installateur repariert, aber seitdem (glaube ich) spinnt die Regelung.
Die Anlage besteht aus folgenden Komponenten
Solar-Kombispeicher SKS 2 -825-R
Solarregler CS 3.2
Flachkollektor CS 100 F a) 2,08m² (6 Stück)

Bisher habe ich mich (da sich mein Dad vorher darum gekümmert hat) da wenig damit auseinander gesetzt.

Nun hatte ich aber ein paar mal gesehen, dass Messwerte (Entweder am Regler oder am Speicher selbst der Analoge Messzeiger) über 100°C sind, soweit ich die Bedienungsanleitung verstehe sollte hier aber 95°C das Maximum sein.
Ich habe daher die Werte über ein paar Tage hinweg abgelesen und hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen, für mich macht das keinen Sinn (Als Anhang die Excel Datei).
Der Speicher hat 2 Zonen, die untere kommt kaum über 40°C (meistens bei 25°C), die obere Hälfte ist ein paar mal über den 95°C am Nachmittag....
Kann das wirklich so richtig sein?
Ich hätte erwartet, dass die untere Zone bei 50°C und mehr ist und die obere bei maximal 90°C, zumindest dachte ich dass wäre früher so gewesen. Ich glaube und da hoffe ich, mir kann hier jemand weiterhelfen, dass die Regelung schlecht eingestellt wurde. Ich halte zwar ansich fachlich viel von meinem Heizungsbauer, aber ich hätte gerne die Meinung eines aussen stehenden dazu.
Kann mit den erreichten Temperaturen Schaden an der Anlage entstehen?


Dateianhänge:
Dateikommentar: Messung als Diagramm
Messung_diagramm.JPG
Messung_diagramm.JPG [ 67.81 KiB | 41-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Messwerte tabellarisch
Messung_tabellarisch.JPG
Messung_tabellarisch.JPG [ 125.11 KiB | 41-mal betrachtet ]
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten




©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum