Solar Forum




   solar
dominik: "Frostschutz:Solaranlage mit KFZ Frostschutzmessgerät messen?"
Hallo Solarfreunde.

Ich habe eine 10qm Röhren Solaranlage von der Firma Bartels Ravensberger

Die Anlage wurde von mir mit Solarflüssigkeit- 10 Liter Konzentrat und 9 Liter dest. Wasser gefüllt.

Die Messung mit 2 verschiedenen Messgeräten ergab nur einen Frostschutz von 15 Grad Minus.

Eine Messung mit den 2 verschiedenen Messgeräten mit einer Fertigmischung von der Firma Wolf ( 25Grad Minus )

ergab auch nur ein Frostschutz von 15Grad Minus.

Meine Frage: Kann ich mit einen Autofrostschutzmessgerät auch Solarflüssigkeit messen?


Gerd35: "Frostschutz:Solaranlage mit KFZ Frostschutzmessgerät messen?"
natürlich kann man das nicht damit messen! da braucht man ein spezielles messgerät für das verwendete glykol! einen fachmann fragen bevor man alles selber "ausprobiert" wäre sinnvoll.


wucip: "Frostschutz:Solaranlage mit KFZ Frostschutzmessgerät messen?"
Hallo,

der Frostschutzprüfer sollte für Propylenglykol-Wasser-Gemische ausgelegt sein.
z. B. solche --> Link

Gruss
wucip


Solartor: "Frostschutz:Solaranlage mit KFZ Frostschutzmessgerät messen?"
Zuverlässig kann man den Frostschutz von Glykol nur mit dem Refraktometer bestimmen ! Damit ist in Abhängigkeit des verwandten Solarmediums der Frostschutzgehalt bestimmbar. Solarmedium gibt es in verschiedenen Ausführungen und der Brechungsindex unterscheidet sich leicht.
Weiter wichtig ist der PH-Wert des Solarmediums, er sollte größer 7 sein ! Ansonsten muss das Medium ersetzt werden.
Wichtigstes Kriterium ist ein richtig eingestelltes Ausdehnungsgefäß für eine einwandfreie Funktion einer thermischen Solaranlage.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten




©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum