Solar Forum




   solar
Thomas01: "Wasser am Kollektor wird nicht warm"
Liebe Leute!

Ich habe seit kurzem ein Problem mit meiner Solartherme (15m² Fläche, Pufferspeicher 1000l mit 2 Solarregister, Baujahr 1990, Marke Eigenbau, Ausrichtung am Dach: SO): Bei den jetzigen Wetterverhältnisse - strahlend sonnig, 15°C - habe ich in den vergangenen Jahren meine Hackschnitzelheizung zur Warmwasserbereitung nicht mehr gebraucht. Hat alles die Solartherme gemacht. Heuer ist dem nicht so. Ich habe am Dach laut meinem Fühler lediglich 40 °C und die Pumpe schaltet sich deshalb nur eine halbe Stunde am Vormittag ein. Der Fühler ist nicht defekt, da das Wasser auch wirklich nicht wärmer herunter kommt.

Ich hatte vor ca. einem Monat einen Installateur bei mir, um das defekte Druck-Ausgleichsgefäß zu tauschen. Dabei wurde die Solaranlage auch gespült, um die Luft aus dem System zu bringen. Mir fiel auf, dass die alte Flüssigkeit im System Feststoffteilchen enthielt... Sollte danach wieder einwandfrei funktionieren. Tut sie aber nicht.

Was habt ihr da für Ideen? Was könnte los sein?

Ich bin froh über jede Hilfe...

Beste Grüße
Thomas


alfi: "Wasser am Kollektor wird nicht warm"
Hallo Thomas,

bist du sicher, dass auch die ganze Luft aus dem System ist?

Gruß
Alfi


Thomas01: "Wasser am Kollektor wird nicht warm"
Danke für deine Antwort alfi.

Am Wochenende war ein Elektriker bei mir- der Fühler am Dach war kaputt und hat definitiv was falsches angezeigt.. Ich hoffe, dass es durch einen Austausch erledigt ist.

Ein anderer Installateur meinte aber, dass sehrwohl noch Luft drinnen sein könnte, trotz spülen. Wenn das der Fall ist, müssten wir nochmal füllen und gleichzeitig am Dach oben entlüften, meinte er.

Soweit ist ein Ende des Problems in Sicht. Ich halt euch am laufenden.. lg


Solartor: "Wasser am Kollektor wird nicht warm"
Wie wird denn gespült ? Mit welchem Medium ? Ich empfehle hier eine Spülzeit von mindestens einer Stunde um auch Microbläschen ausgespült zu bekommen. Letztlich ist es aber auch vom Leitungsverlauf und der hydraulischen Verschaltung der Kollektoren abhängig.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten




©solar-forum.de  AGB  Kontakt  Impressum